Corporate Design Küttigen

Das Küttiger Rüebli dürfte vielen bekannt sein. Aber haben Sie gewusst, dass der Erfinder des Birchermüeslis ein Küttiger war?

Im Auftrag des Gemeinderates durfte hausformat ein neues Corporate Design für die Gemeinde Küttigen entwerfen, das nun vielfältig zur Anwendung kommt: von den Briefschaften über Gebührenmarken und Abfalleimer bis hin zum Ansteck-Pin.

Kunde
Gemeinde Küttigen
Agentur
.hausformat
Jahr
2020

Agentur-Pitch

Für die Entwicklung des neuen Corporate Designs beauftragte die Gemeinde Küttigen zwei Agenturen aus der Region, die ihre Konzepte an einem Pitch präsentieren durften. 

Küttigen hat viel Schönes zu bieten, ist aber kein Touristenort, der ein breites Marketing benötigt. Vielmehr ging es darum, der Gemeinde einen frischen, einheitlichen Auftritt zu verleihen. Ein Rebranding bringt eine ganze Reihe von Konsequenzen mit sich, die auf die vorhandenen Ressourcen abgestimmt sein müssen. Wir suchten nach einer Lösung, die in der Anwendung unkompliziert ist und mit einfachen Mitteln wirkt.

Die Freude war gross, dass einer unserer beiden Entwürfe – auch intern unser Favorit – vom Gemeinderat ausgewählt wurde.

Logo-Design

Das Kernelement des Corporate Designs ist ein neues Logo, das durch weitere, insbesondere typografische Definitionen ergänzt wird. 

Das bestehende Design stammte aus den 90er-Jahren auf der Basis des Küttiger Wappens. Der Entwurf von hausformat knüpft ans historische Gemeindewappen an und führt es in eine zeitgemässe Abstraktion.

Wir haben die heraldischen Elemente entfernt, stattdessen den Anfangsbuchstaben von Küttigen ins Zentrum gesetzt und das Wappen leicht gedreht. Bei speziellen Anwendungen kommt dieses K-Wappen auch für sich allein stehend zum Einsatz.

Die Vorlagen umfassen ein ganzes Set von Logo-Versionen und Dateiformaten für alle Bedürfnisse: Print, Screen, farbig und schwarzweiss, für hellen und dunklen Hintergrund.

Typografie

Mit dem Font Dane von A2-TYPE haben wir eine Schrift gewählt, die sich durch ein eigenwilliges g auszeichnet, mit einer verkürzter Unterlänge. Dies verleiht dem Schriftzug Küttigen nicht nur Charakter, das Logo kann dadurch elegant mit textlichen Bezeichnungen erweitert werden.

Bei dieser zweiten Schrift suchten wir nach einem Open Source Font, damit der Gemeinde keine Lizenzkosten entstehen. Alle Logo-Ergänzungen sowie Dokumente (z. B. Word oder PowerPoint) werden in Roboto von Google Fonts gesetzt. Diese neutrale Schriftfamilie verfügt über zahlreiche Schriftschnitte, mit denen sich alle Anforderungen abdecken lassen. 

Corporate Design in der Praxis

Ein Corporate Design lebt mit den Anwendungen. Die konkrete Umsetzung in der Gemeinde erfolgt über einen längeren Zeitraum hinweg. Bestehende Anwendungen werden sukzessive ersetzt oder mit dem neuen Design aufgefrischt. Bisher durften wir u. a. diese Anwendungen realisieren:

  • Briefpapier und Kuverts
  • Word- und Powerpoint-Vorlagen
  • Visitenkarten
  • Broschüren
  • Abfallkalender
  • Kehricht-Gebührenmarken
  • Abfallkübel
  • Ansteck-Pin 

Weitere werden folgen oder sind bereits in Arbeit. Nebst den traditionellen Print-Produkten und digitalen Anwendungen wird das Corporate Design auch in Gebäudebeschriftungen und die Signaletik einfliessen.